Circular 1/2001

an die Mitglieder und Freunde der Astronomischen Gesellschaft

Berlin und Jena, im April 2001

Der Vorstand:

Erwin Sedlmayr, Berlin (Vorsitzender)
Joachim Krautter, Heidelberg (Stellvertretende Vorsitzende)
Josef Gochermann, Bochum (Rendant)
Reinhard E. Schielicke, Jena (Schriftführer)
Klaus Fritze, Potsdam (Pressereferent)
Ronald Weinberger, Innsbruck
Rainer Spurzem, Heidelberg

 

 

Einladung zur Tagung JENAM2001 nach München

Der Vorstand der Astronomischen Gesellschaft lädt die Mitglieder und Freunde zur Teilnahme am Joint European and NAtional Meeting 2001, das gemeinsam mit der European Astronomical Society veranstaltet wird, vom 10. bis 15. September 2001 ganz herzlich nach München ein. Die Tagung steht unter dem Motto Five Days of Creation: Astronomy with Large Telescopes from Ground and Space.

Während der Tagungswoche finden die 75. Ordentliche Mitgliederversammlung der AG und die 9. Mitgliederversammlung der EAS statt. München ist nach den Versammlungen von 1891, 1952 und 1987 zum vierten Mal Tagungsort der Astronomischen Gesellschaft.

Die Verleihung der 30. Karl-Schwarzschild-Medaille der Astronomischen Gesellschaft an Professor Keiichi Kodaira, Tokyo, wird den Höhepunkt der feierlichen Eröffnungsveranstaltung am Montag, dem 10. September 2001 (Beginn 9.00 Uhr), bilden. Keiichi Kodaira wird danach die Karl-Schwarzschild-Vorlesung "Macro- and Microscopic Views of Nearby Galaxies" halten.

Die Eröffnungssitzung wird fortgesetzt mit dem Überreichen des Bruno-H.-Bürgel-Preises und des Ludwig-Biermann-Förderpreises der Astronomischen Gesellschaft und endet mit dem Vortrag des Ludwig-Biermann-Preisträgers.

Das wissenschaftliche Programm folgt dem Rahmen der vorangegangenen AG-Tagungen und wird wieder aus einer Reihe von eingeladenen Übersichtsvorträgen bestehen, aus Highlight-Berichten aus den europäischen Instituten, die thematisch an die Review-Beiträge gebunden sein können, aus Mini Symposia (den AG-Splintertreffen entsprechend) mit themenbezogenen Übersichts- und Kurzvorträgen, aus Joint Discussions und aus Posterpräsentationen.

Informationen über die Tagung sind der Web-Seite http://www.mpa-garching.mpg.de/english/conferences/jenam01/ zu entnehmen.

Für die eingeladenen Übersichtsreferate konnten die nachstehenden Redner gewonnen werden:

  • Steve Beckwith, Baltimore, MD: "Stars and Protoplanets, from HST to NGST"
  • Karsten Danzmann, Hannover: "Gravitational Wave Astronomy with GEO and LISA"
  • Günther Hasinger, Potsdam: "The Universe seen from Chandra and XMM"
  • Michel Mayor, Genf: "The Search for Extraterrestrial Planets"
  • Douglas O. Richstone, Ann Arbor, MI: "Black Holes in Galaxies and Nuclei"
  • Massimo Tarenghi, Garching: "VLT, VLTI and New Telescope Technology"

Zu folgenden Themen werden Mini Symposia vorbereitet
(mit den Namen und E-Mail-Adressen der Koordinatoren):

MS 1: X-Ray Astronomy from the Local Bubble to AGN
Dieter Breitschwerdt, Garching, breitsch@mpe.mpg.de

MS 2: Massive Stars, the ISM, and Chemical Evolution
Roland Diehl, Garching, rod@mpe.mpg.de

MS3: Particle (Neutrino/Cosmic Ray) and Gamma-ray Astronomy
Karl Mannheim, Göttingen, kmannhe@uni-sw.gwdg.de

MS 4: Formation of Extrasolar Planets - Theory, Observation, Lab Experiments
Thomas Henning, Jena, henning@astro.uni-jena.de

MS 5: Evolution of Galaxies - Observation and Dynamics
Rainer Spurzem, Heidelberg, spurzem@ari.uni-heidelberg.de

MS 6: European Large Scale Facilities in Astronomy
Alvio Renzini, Garching, arenzini@eso.org,
Richard Schilizzi, Dwingeloo, schilizzi@jive.nl

MS 7: Stellar Activity
Beate Stelzer, Garching, stelzer@mpe.mpg.de

MS 8: Accretion, Turbulence and MHD - Stability and Instability in Astrophysical Flows
Wolfgang J. Duschl, Heidelberg, wjd@ita.uni-heidelberg.de

MS 9: Hot Subdwarfs and White Dwarfs and Low-mass Stellar Evolution
Stefan Dreizler, Tübingen, dreizler@astro.uni-tuebingen.de

MS 10: Large Telescopes for Solar Physics
Jürgen Staude, Potsdam, jstaude@aip.de

Eine Sitzung mit Kurzvorträgen ohne Themenbindung ist nicht vorgesehen.

Joint Discussions sind vorgesehen zu den Themen

JD 1: Astronomy with Robotic Telescopes: Present and Future Projects
Klaus G. Strassmeier, Potsdam, kstrassmeier@aip.de

JD 2: Virtual Observatory
Wolfgang Voges, Garching, wvoges@mpe.mpg.de

JD 3: Europan Astronomy with Small Telescopes
Magda Stavinschi, Bucuresti, magda@roastro.astro.ro

JD 4: Environmental Effects in the Virgo Cluster abgesagt
Chantal Balkowski, Paris, chantal.balkowski@obspm.fr

Der Arbeitskreis Astronomiegeschichte lädt zu einem Kolloquium im Rahmen der Tagung am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. September (Beginn am 14.09. um 14 Uhr) ein:
Europäische Astronomie im 20. Jahrhundert.
Koordinator ist Helmut Steinle, Garching, hcs@mpe.mpg.de,
URL: http://www.gamma.mpe-garching.mpg.de/~hcs/JENAM2001MS/.

Im Band 18 der AG Abstract Series werden die schriftlichen Kurzfassungen

  • der Plenarvorträge,
  • der Vorträge im Rahmen der Mini Symposia,
  • des Kolloquiums Astronomiegeschichte sowie
  • der Posterbeiträge

veröffentlicht und etwa zwei Wochen vor Tagungsbeginn zusammen mit dem Programm der Tagung an alle AG-Mitglieder und Institute im deutschsprachigen Raum verschickt.

Die Abstracts sind ausschließlich unter Verwendung des AG-Macros (http://www.astro.uni-jena.de/Astron_Ges/jeabsmac.tex) zu erstellen. Vom Herausgeber werden für die Abstracts grundsätzlich nur englischsprachige Beiträge ohne Abbildungen in der vorgegebenen Form angenommen, die als LaTeX-Quelltext spätestens bis zum 13. Juli 2001 per E-Mail eingegangen sind.

Abstracts von Beiträgen zu den Mini-Symposia und von diesen zuzuordnenden Postern sind an die angegebenen MS-Koordinatoren (s.o.) und an den Schriftführer schie@astro.uni-jena.de einzureichen. Mit den zuständigen Koordinatoren ist auch die Redezeit abzusprechen.

Die Abstracts der Poster ohne Bindung an ein Mini-Symposium sind nur an den Schriftführer zu senden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß nicht der Form genügende oder verspätet eingehende Abstracts nicht abgedruckt werden können.

Die Abstracts werden von Mitte August an vollständig über das Astrophysics Data System (ADS) abrufbar sein.

Einzelheiten zum Rahmenprogramm findet man unter der oben angegebenen URL. Es sind vorgesehen der übliche Begrüßungsabend am Sonntag, ein Ausflug zum Starnberger See und zum Kloster Andechs, ein Empfang sowie ein öffentlicher Abendvortrag, den Herr Grewing halten wird.

Mitteilungen der örtlichen Tagungsleitung

Die Adresse der Tagungsorganisation ist:

Congress & Seminar Management
Industriestraße 35
82194 Gröbenzell/München

Telefon: 0 81 42 / 57 01 83
Telefax: 0 81 42 / 5 47 35
E-Mail: info@csm-congress.de

Die Adresse des wissenschaftlichen Tagungsbüros ist:

JENAM2001
c/o Cornelia Rickl
Max-Planck-Institut für Astrophysik
Karl-Schwarzschild-Straße 1
Postfach 1317
85741 Garching bei München

Telefon: 0 89 / 3 00 00 22 01
Telefax: 0 89 / 3 00 00 28 99
E-Mail: car@mpa-garching.mpg.de

Tagungsbeiträge

Der Tagungsbeitrag wurde für AG- oder EAS-Mitglieder auf DM 150, für Nichtmitglieder auf DM 180, für Studenten auf DM 80 und für Begleitpersonen auf DM 60 festgesetzt.

Bitte überweisen Sie Ihre Tagungsgebühr mit dem Kennwort "JENAM" und Ihrem Namen an die HypoVereinsbank München, BLZ 700 202 70, Konto-Nr. 46 585 100, Kontoinhaber: C. Schroettenhammer; Kreditkartenzahlungen sind möglich für EURO/MASTER, AMEXCO, VISA.

Registrierung und Unterkunftsvermittlung erfolgt durch die Firma Congress and Seminar Management (CSM) bis zum 13. Juli 2001. Näheres, auch das Formblatt für die Anmeldung, ist der o.g. Tagungs-Webseite zu entnehmen.

Lehrerseminar

Für die Lehrer an höheren Schulen veranstaltet die AG am Sonnabend, dem 15. 9. 2001, wieder ein Weiterbildungsseminar zur Unterstützung des Schulunterrichts im Fach Astronomie/Physik. Einzelheiten werden im Tagungsprogramm mitgeteilt. Die Vorbereitung liegt in den Händen von PD Dr. Walter Schirmacher (Walter_Schirmacher@Physik.TU- Muenchen.de

).

Einladung zur 75. Ordentlichen Mitgliederversammlung

Der AG-Vorstand lädt alle Mitglieder der AG zur Teilnahme an der 75. Ordentlichen Mitgliederversammlung ein, die während der Tagung in München am Dienstag, dem 11. 9. 2001 und am Donnerstag, dem 13. 9. 2001, jeweils von 17 bis 19 Uhr stattfinden wird.

Die Tagesordnung umfaßt die folgenden Punkte:

 

  1. Bericht des Vorstandes (Vorsitzender, Schriftführer, Rendant und Pressereferent)
  2. Bericht der Kassenprüfer
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Höhe des Mitgliedsbeitrages
  5. Neuwahlen zum Vorstand
  6. Verschiedenes

Zu Punkt 5: In München scheiden die Herren Gochermann und Schielicke satzungsgemäß aus dem Vorstand aus. Beide können wiedergewählt werden. Der Vorstand schlägt beide als Kandidaten zur Wiederwahl vor.

Er bittet die Mitglieder um weitere Kandidatenvorschläge bis zum 12. September 2001, 24 Uhr, die gemäß der Wahlordnung "mit einem schriftlichen Einverständnis des Kandidaten zur Kandidatur versehen sein" sollten.

Reisebeihilfen

Der Vorstand hat neue Modalitäten festgelegt:

 

  1. Gefördert werden Reisen junger Astronominnen und Astronomen, die keine Vollzeitstelle haben, zur Zusammenarbeit mit anderen Instituten und zum Besuch von Tagungen, wenn diese Reisen einem speziellen wissenschaftlichen Zweck dienen und förderungswürdig erscheinen (Reisen zu reinen Instituts-Kolloquiumsvorträgen oder zu Schulen können nur in Ausnahmefällen gefördert werden).
  2. Reisen zu Tagungen werden grundsätzlich nur dann unterstützt, wenn der/dem Geförderten die Tagungsgebühren erlassen wurden und sie/er einen eigenen wissenschaftlichen Beitrag zur Tagung leistet.
    Beihilfeempfänger/-innen brauchen bei AG-Tagungen keine Tagungsbeiträge zu zahlen, sie müssen sich jedoch im Tagungsbüro registrieren lassen. Geschieht dies nicht, kann der Vorstand die Reisebeihilfe zurückfordern.
  3. Jedes AG-Mitglied kann für sich selbst Anträge stellen; der jeweilige Institutsdirektor muß mit seiner Unterschrift bestätigen, daß andere Beihilfequellen ausgeschöpft sind.
    Für Nicht-AG-Mitglieder kann nur der entsendende Direktor eines der Institute, deren Tätigkeitsberichte in den "Mitteilungen der AG" veröffentlicht sind, Beihilfen beantragen.
  4. Anträge sind in schriftlicher Form beim Rendanten einzureichen. Antragsformulare sind bei ihm anzufordern oder unter der URL http://www.astro.uni-jena.de/Astron_Ges/agreise.ps abzurufen.
    Die Anträge müssen ad personam gestellt und vollständig ausgefüllt (einschließlich einer kurzen, aber aussagekräftigen Begründung) spätestens sechs Wochen vor dem beabsichtigten Reisetermin eingegangen sein. Der Vorstand bittet um Verständnis dafür, daß Anträge ohne Begründung oder Sammelanträge nicht bearbeitet werden können.
  5. Der Vorstand ist aus zeitlichen Gründen nicht in der Lage, die jeweiligen Flug- oder Bahnkosten zu ermitteln. Es wird daher dringend darum gebeten, diese selbst zu ermitteln und im Antrag anzugeben.

Der letzte Termin für Anträge zur Münchner Tagung ist der 30. Juli 2001

.

Einladung zur Herbsttagung 2002 nach Berlin

Der Vorstand der Astronomischen Gesellschaft lädt die AG-Mitglieder und Freunde zur Teilnahme an der Internationalen Wissenschaftlichen Jahrestagung vom 23. bis 28. September 2002 ganz herzlich nach Berlin ein.

Mitteilungen des Rendanten

Der Sitz des Rendanten hat sich aufgrund beruflicher Veränderungen von Bochum ins Münsterland verlagert. Post an die AG und an den Rendanten sind daher ab sofort ausschließlich an die Dülmener Adresse zu richten (siehe unten). Die Bankverbindungen bleiben unverändert bestehen.

Es sei wieder daran erinnert, daß die Mitgliederdatei beim Rendanten geführt wird. Bitte teilen Sie ihm Änderungen Ihrer Anschriften oder Bankverbindungen umgehend mit.

Publikationen der Gesellschaft

Reviews in Modern Astronomy

Band 14 der "Reviews in Modern Astronomy" (ISBN 3-9805176-4-0) wird im Sommer 2001 ausgeliefert. Er wird die 29. Karl-Schwarzschild-Vorlesung von Sir Roger Penrose, den Vortrag des Ludwig-Biermann-Preisträgers 2000, Heino Falcke, sowie die Übersichts- und Highlight-Beiträge der Bremer Tagung enthalten. Die "Reviews" werden an die Mitglieder der AG und diejenigen Institute, deren Jahresberichte in den "Mitteilungen" veröffentlicht werden, kostenlos versandt. Exemplare von Band 1, 4 bis 7 bzw. 8 bis 13 können zum Preis von DM 58,00 bzw. DM 69,00 zuzüglich Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden.
Die Bände 1 bis 11, von Sommer 2001 an auch Band 12, sind über das Astrophysics Data System (ADS) abrufbar.

Mitteilungen der AG

Band 84 der "Mitteilungen" mit den Tätigkeitsberichten für das Jahr 2000 wird im Sommer erscheinen und an die Mitglieder und Institute kostenlos versandt. Frühere Exemplare können zum Preis von DM 40,00 zuzüglich Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden.

AG Abstract Series

Abstracts der Kurzvorträge und Poster der Münchner Tagung werden in Heft 18 veröffentlicht, das Ende August rechtzeitig vor der Tagung verschickt werden wird. Frühere Hefte können zum Preis von DM 10,00 zuzüglich der Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden, Heft 14 ist vergriffen.

 

Mit herzlichen Grüßen

Erwin Sedlmayr
Reinhard E. Schielicke

 


Alle Termine auf einen Blick

JENAM2001 in München 10. bis 15. September 2001
Abstracts zu Mini Symposia (an Koordinatoren und Schriftführer)
und zu Poster (nur an Schriftführer) 13. Juli
Anmeldung zur Zimmerreservierung 13. Juli
Anträge für AG-Reisebeihilfen für die Tagung in München 30. Juli
Vorschläge von weiteren Kandidaten für den Vorstand 12. September
Jahrestagung in Berlin 23. bis 28. September 2002

 


Homepage der AG im WorldWideWeb: http://www.astro.uni-jena.de/Astron_Ges/

 


Der Vorstand

 


Konten der Astronomischen Gesellschaft:
Mitgliedsbeiträge, Arbeitskreis Astronomiegeschichte, Spenden für den Förderfonds und die Osteuropahilfe (bitte im Zahlungsgrund angeben):
Kto.-Nr. 16218-203 beim Postgiroamt Hamburg, BLZ 20010020,
Kto.-Nr. 33341041 bei der Sparkasse Bochum, BLZ 43050001,
Kto.-Nr. 310330400 bei der Volksbank Coesfeld-Dülmen, BLZ 40163123.