Circular 1/2000

an die Mitglieder und Freunde der Astronomischen Gesellschaft

Berlin und Jena, im Juli 2000

Der Vorstand:

Erwin Sedlmayr, Berlin (Vorsitzender)
Constanze la Dous, Sonneberg (Stellvertretende Vorsitzende)
Josef Gochermann, Bochum (Rendant)
Reinhard E. Schielicke, Jena (Schriftführer)
Klaus Fritze, Potsdam (Pressereferent)
Harry Nussbaumer, Zürich
Rainer Spurzem, Heidelberg

 

 

Einladung zur Herbsttagung 2000 nach Bremen

Der Vorstand der Astronomischen Gesellschaft lädt die Mitglieder und Freunde zur Teilnahme an der Internationalen Wissenschaftlichen Jahrestagung vom 18. bis 23. September 2000 ganz herzlich nach Bremen und Lilienthal ein. Die Tagung steht unter dem Motto Dynamic Stability and Instabilities in the Universe. Während der Tagungswoche findet die 74. Ordentliche Mitgliederversammlung statt.
Bremen ist nach der Versammlung von 1953 zum zweiten Mal Tagungsort.

Die Verleihung der 29. Karl-Schwarzschild-Medaille an Professor Roger Penrose (Oxford, UK) wird den Höhepunkt der feierlichen Eröffnungsveranstaltung am Dienstag, dem 19. September 2000 (Beginn 9.00 Uhr), bilden. Roger Penrose wird danach die Karl-Schwarzschild-Vorlesung "The Schwarzschild Singularity: One Clue to Resolving the Quantum Measurement Paradox" halten.

Die Eröffnungssitzung wird fortgesetzt mit dem Überreichen des Ludwig-Biermann-Förderpreises der Astronomischen Gesellschaft und endet mit dem Vortrag des Ludwig-Biermann-Preisträgers.

Das wissenschaftliche Programm folgt dem Rahmen der vorangegangenen Tagungen und wird wieder aus einer Reihe von eingeladenen Übersichtsvorträgen bestehen, aus Highlight-Berichten aus den Instituten, die thematisch an die Review-Beiträge gebunden sein können, aus Splintertreffen mit themenbezogenen Kurzvorträgen und aus Posterpräsentationen.

Für die eingeladenen Übersichtsreferate konnten die nachstehenden Redner gewonnen werden:

  • Eichiro Kokubo, Tokyo:
    Planetary Accretion: From Planetesimals to Protoplanets
  • Jacques Laskar, Paris:
    Long Term Stability in the Solar System
  • Dierck-Ekkehard Liebscher, Potsdam:
    Large Scale Structure: Witness of Evolution
  • Eric Priest, St. Andrews:
    Nonlinear Magnetic Field Behaviour on the Sun
  • Peter H. Richter, Bremen:
    Chaos in Cosmos

Im Rahmen des Aktuellen Themas wird Dr. Robert Henkel, Brüssel, Zusammenhänge zwischen "Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft" analysieren und Möglichkeiten der Forschungsförderung durch die EU darstellen.

Informationen über die Tagung sind der Web-Seite http://AG2000.physik.uni-bremen.de zu entnehmen.

Zu folgenden Themen werden Splintertreffen vorbereitet: (mit den Namen und E-Mail-Adressen der Koordinatoren):

A: Planets, Brown Dwarfs, and the Formation of Solar Systems
Günther Wuchterl, Garching und
Ralph Neuhäuser, Garching.
URL: http://www.astro.univie.ac.at/~wuchterl/AG2000_Planets_etc/.

B: Dusty and Obscured Objects Observed by ISO
Dietrich Lemke, Heidelberg und
Dieter Lutz, Garching.

C: Evolution of Star Clusters and Galaxies
Christian Theis, Kiel
URL: http://www.astrophysik.uni-kiel.de/splinter_bremen.

D: Interacting Binaries
Boris Gänsicke, Göttingen und
Jens Kube, Göttingen.
URL: http://www.uni-sw.gwdg.de/~jkube/ib00.html.

E: Celestial Mechanics and Applications
Thomas Seligman, z. Zt. Heidelberg.

Auch eine Sitzung mit Kurzvorträgen ohne Themenbindung ist wieder geplant.

Der Arbeitskreis Astronomiegeschichte lädt zu einem Kolloquium im Rahmen der AG-Tagung am Montag, dem 18. September (in 28865 Lilienthal, Murkens Hof, Klosterstraße 25), Beginn 10 Uhr, ein:
Internationale Beziehungen in der Astronomie / International Relations in Astronomy.
Die Organisatoren sind
Günther Oestmann, Hamburg und
Gudrun Wolfschmidt, Hamburg.

Am Abend des 17. September findet im Ratskeller im Bremer Rathaus ein informeller Auftakt zum Kolloquium statt. Die Teilnahmegebühr zum ausschließlichen Besuch nur dieses Kolloquiums wurde zu DM 30 festgesetzt.

Im Band 17 der AG Abstract Series werden die schriftlichen Kurzfassungen
- der Vorträge im Rahmen der Splintertreffen und des Kolloquiums,
- der Kurzvorträge ohne Themenbindung und
- der Posterbeiträge
veröffentlicht und etwa zwei Wochen vor Tagungsbeginn zusammen mit dem Programm der Tagung an alle Mitglieder und Institute verschickt.

Die Abstracts sind ausschließlich unter Verwendung des AG-Macros zu erstellen. Vom Herausgeber werden für die Abstracts grundsätzlich nur englischsprachige Beiträge ohne Abbildungen in der vorgegebenen Form angenommen, die als LaTeX-Quelltexte unkomprimiert, uncodiert und nicht als MIME- oder tar-Files an die Splinter-Koordinatoren (s.o.) bis zum 24. Juli und spätestens bis zum 26. Juli, 24 Uhr, an den Herausgeber: schie@astro. uni-jena.de per E-Mail geschickt worden sind.

Adressat der Abstract-Files von Vortragenden auf einem der Splintertreffen ist neben dem Schriftführer der zuständige Koordinator, mit ihm ist auch die Redezeit abzusprechen.
Die Abstracts der Kurzvorträge ohne Themenbindung sind direkt an den Schriftführer zu senden; die Redezeit einschließlich Diskussion ist dabei auf 15 Minuten begrenzt, die Abstracts der Poster sind ebenfalls direkt an den Schriftführer zu senden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß nicht der Form genügende oder verspätet eingehende Abstracts nicht abgedruckt werden können.
Die Abstracts werden von Mitte August an vollständig über das Astrophysics Data System (ADS) abrufbar sein.

Für die Poster steht eine Fläche von jeweils etwa 90 cm (H) × 125 cm (B) zur Verfügung.

Am 19.9. um 19.30 Uhr lädt der Senator für Bildung und Wissenschaft, Herr Willi Lemke, zu einem Senatsempfang in die Obere Halle des Bremer Rathauses ein.

Zum 20.9. lädt die Gemeinde Lilienthal zu einem Empfang um 17.30 Uhr in das Kulturzentrum Murkens Hof ein. An diesem Tag vor 200 Jahren ist in Lilienthal eine Astronomische Gesellschaft gegründet worden, die man als Vorläufer unserer Gesellschaft ansehen kann. Prof. H.-H. Voigt, Göttingen, wird dazu ein kurzes Referat halten. Nach einem Rundgang durch die astronomischen Stätten erfolgt eine Bewirtung im Gasthof Borgfelder Landhaus.

Den Öffentlichen Abendvortrag am Donnerstag, den 21. September um 20 Uhr, hält Prof. Werner Pfau über "Fremde Planeten im All" im Vortragssaal der Kunsthalle Bremen, Am Wall 207.

Am 18.9. um 20 Uhr wird Prof. A. Benz, Zürich, als Gast der Evangelischen Kirche Bremen einen öffentlichen Abendvortrag "Die Zukunft des Universums - Zufall, Chaos, Gott?" in der Kirche Unser Lieben Frauen (am Marktplatz gleich neben dem Rathaus) halten.

Für Freitag nachmittag wird ein Ausflug nach Worpswede angeboten.

Mitteilungen der örtlichen Tagungsleitung

Die Adresse der Tagungsorganisation ist:

AG-Tagung 2000
c/o Prof. Dr. Peter H. Richter
Institut für Theoretische Physik
Unversität Bremen
Postfach 33 04 40
D-28334 Bremen

Tel.: +49 / 4 21 / 2 18 36 80
Fax: +49 / 4 21 / 2 18 48 69
E-Mail: AG2000@physik.uni-bremen.de.

Am Anreisetag (Montag, 18.9.) treffen sich die Teilnehmer ab 18 Uhr "Im Schüttinger", Hinter dem Schütting 12-13 (Zugang vom Marktplatz durch die Böttcherstraße), zu einem Begrüßungsabend. Dort wird an diesem Abend das Tagungsbüro bis 21 Uhr geöffnet sein. Von Dienstag an befindet sich das Tagungsbüro im Gebäude Naturwissenschaften 1 (NW 1) der Universität Bremen, wo auch die Plenarveranstaltungen stattfinden und die Posterpräsentation erfolgen wird.

Anmeldung zu Tagung und Unterkunft

Die Tagungsleitung bittet, Anmeldungen an die örtliche Tagungsleitung und Zimmerreservierungen an die Bremer Touristikzentrale bzw. die Private Zimmervermittlung spätestens bis zum 18. August 2000 vorzunehmen. Wegen der EXPO in Hannover kann für später eingehende Anmeldungen keine Reservierung garantiert werden. Bei Reservierungen beziehen Sie sich bitte auf die AG2000, für die größere Kontingente vereinbart wurden.

Die Adressen der Zimmervermittlung sind die folgenden:

Bremer Tourismuszentrale GmbH BTZ
Kongress Büro
Findorffstraße 105
28215 Bremen

Tel. +49 / 4 21 / 30 800 17/18
E-Mail: schmidling@bremen-tourism.de sowie

Bed & Breakfast Private Zimmervermittlung
Bornstraße 12/13
28195 Bremen

Tel. +49 / 4 21 / 536 0771
E-Mail: bed-and-breakfast-bremen@t-online.de

Eine begrenzte Anzahl preisgünstiger Unterkünfte für Studenten und junge Kollegen steht auch in der Jugendherberge zur Verfügung:

Jugend-Gästehaus Bremen
Kalkstraße 6
28195 Bremen

Tel. +49 / 4 21 / 17 13 69.

Tagungsbeiträge

Der Tagungsbeitrag wurde für Mitglieder auf DM 120, für Nichtmitglieder auf DM 160 und für Studenten auf DM 60 festgesetzt.

Bitte überweisen Sie Ihre Tagungsgebühr mit dem Kennwort "AG-Tagung 2000" und Ihrem Namen an "Die Sparkasse in Bremen", BLZ 29050101, Konto-Nr. 17 132 150, Kontoinhaber: P. Richter; Kreditkartenzahlungen im Tagungsbüro sind möglich für VISA und Eurocard/Mastercard.

Allen ausländischen Mitgliedern wird wie immer empfohlen, den Beitrag im Tagungsbüro in bar zu begleichen.

Nach Tagungsbeginn erhobene, begründete Rückforderungen von Tagungsgebühren können nur bis zu einer Höhe von 50 % erfüllt werden.

Lehrerseminar

Für die Lehrer an Höheren Schulen veranstaltet die AG am Sonnabend, dem 23.09.2000, wieder ein Fortbildungsseminar zur Unterstützung des Schulunterrichts im Fach Astronomie/Physik. Einzelheiten werden im Tagungsprogramm mitgeteilt. Die Vorbereitung liegt in den Händen von Dieter Vornholz, Olbers-Planetarium Bremen, Werderstraße 73, 28199 Bremen

74. Ordentliche Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder der AG zur Teilnahme an der 74. Ordentlichen Mitgliederversammlung ein, die während der Herbsttagung in Bremen am Dienstag, dem 19.09.2000 und am Donnerstag, dem 21.09.2000, jeweils von 17 bis 19 Uhr stattfinden wird.

Die Tagesordnung umfaßt die folgenden Punkte:

 

  1. Bericht des Vorstandes (Vorsitzender, Schriftführer, Rendant und Pressereferent)
  2. Bericht der Kassenprüfer
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Höhe des Mitgliedsbeitrages
  5. Neuwahlen zum Vorstand
  6. Verschiedenes

Zu Punkt 5: Frau la Dous und Herr Nussbaumer haben darum gebeten, aus persönlichen Gründen in Bremen vorzeitig aus dem Vorstand ausscheiden zu können. Der Vorstand schlägt die Herren Joachim Krautter und Ronald Weinberger als Kandidaten für den Vorstand (beide ohne Amt) vor.
Er bittet die Mitglieder um weitere Kandidatenvorschläge, die gemäß der Wahlordnung "möglichst mit einem schriftlichen Einverständnis des Kandidaten zur Kandidatur versehen sein" sollten.

Reisebeihilfen

Reisekostenbeihilfen können beantragt werden, die Anträge sind in schriftlicher Form einzureichen. Antragsformulare sind beim Rendanten anzufordern oder unter der URL http://www.astro.uni-jena.de/Astron_Ges/agreise.ps abzurufen.

Sie müssen spätestens sechs Wochen vor dem vorgesehenen Reisetermin vollständig ausgefüllt vorliegen, der letzte Termin für Anträge zur Bremer Tagung ist also der 7. August 2000.

Mit dem Ziel, junge Fachkolleginnen und -kollegen noch besser unterstützen zu können, ruft der Vorstand zu besonderen Spenden für den Förderfonds auf.

Einladung zur Herbsttagung 2001 nach München

Die Herbsttagung der Astronomischen Gesellschaft wird im September 2001 in München gemeinsam mit der European Astronomical Society als JENAM-2001 ausgerichtet. Das Format der JENAM-Tagung wird weitgehend dem der AG-Herbsttagung gleichen. Die "Parallel Sessions" einer JENAM-Tagung entsprechen den Splinter-Meetings, wenn auch mit einer im Durchschnitt etwas detaillierteren Vorbereitung und größerer Teilnehmerzahl. Für JENAM-2001 werden diese Veranstaltungen voraussichtlich "Minilinebreak Symposia" heißen und sollen wegen der zu erwartenden großen Zahl von Teilnehmern sehr viel frühzeitiger als sonst organisiert werden. Wir bitten daher alle potentiellen Organisatoren von Splinter-Meetings für JENAM-2001, ihre Vorschläge bereits zur Herbsttagung der AG in Bremen dem AG-Vorstand zu unterbreiten.

Mitteilungen des Rendanten

Es sei wieder daran erinnert, daß die Mitgliederdatei beim Rendanten geführt wird. Bitte teilen Sie ihm Äderungen Ihrer Anschriften oder Bankverbindungen umgehend mit.

Vereinbarung mit dem Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie

Entsprechend des Beschlusses der 73. Ordentlichen Mitgliederversammlung in Göttingen ist mit dem Berliner Akademie-Archiv vereinbart worden, daß die AG dieser Einrichtung Geschäftsunterlagen zur Archivierung überläßt. Der Vorstand bittet alle Mitglieder, relevante Unterlagen (keine Publikationen der AG) zur Verfügung zu stellen. Nähere Auskünfte beim Schriftführer.

Neue Startseite der AG im WWW

Der Vorstand hat den Vorschlag der vergangenen Ordentlichen Mitgliederversammlung aufgegriffen und Anfang April 2000 neue Startseiten für die AG-Website installiert. Wir haben nach einem Kompromiß gesucht, der möglichst vielen Internetnutzern mit unterschiedlicher Software gerecht werden soll. Der Schriftführer ist für Hinweise auf Unzulänglichkeiten stets dankbar.

Publikationen der Gesellschaft

Reviews in Modern Astronomy

Band 13 der "Reviews in Modern Astronomy" (ISBN 3-9805176-3-2) wird im Sommer 2000 ausgeliefert. Er wird die 28. Karl-Schwarzschild-Vorlesung von Jeremiah P. Ostriker, den Vortrag des Ludwig-Biermann-Preisträgers 1998, Markus Kissler-Patig, sowie die Übersichts- und Highlight-Beiträge der Göttinger Tagung enthalten. Die "Reviews" werden an die Mitglieder der AG und diejenigen Institute, deren Jahresberichte in den "Mitteilungen" veröffentlicht werden, kostenlos versandt.

Exemplare von Band 1, 4 bis 7 bzw. 8 bis 12 können zum Preis von DM 58,00 bzw. DM 69,00 zuzüglich Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden.

Die Bände 1 bis 10, von Sommer 2000 an auch Band 11, sind über das Astrophysics Data System (ADS) abrufbar.

 

Mitteilungen der AG

Band 83 der "Mitteilungen" mit den Tätigkeitsberichten für das Jahr 1999 wird im Sommer erscheinen und an die Mitglieder und Institute kostenlos versandt.

Frühere Exemplare können zum Preis von DM 40,00 zuzüglich Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden.

AG Abstract Series

Heft 16 der Abstracts enthält die Kurzfassungen der Vorträge und Poster der Heidelberger Frühjahrstagung und ist im März 2000 verschickt worden.

Abstracts der Kurzvorträge und Poster der Bremer Tagung werden in Heft 17 veröffentlicht, das Anfang September rechtzeitig vor der Tagung verschickt werden wird.

Frühere Hefte können zum Preis von DM 10,00 zuzüglich der Versandkosten beim Schriftführer bestellt werden, Heft 14 ist vergriffen.

Aus dem Arbeitskreis Astronomiegeschichte

Als Vol. 8 der Schriftenreihe Acta Historica Astronomiae des Arbeitskreises erschien im Verlag Harri Deutsch im Mai 2000:

Wolfgang R. Dick, Klaus Fritze (Hrsg.):
300 Jahre Astronomie in Berlin und Potsdam. Eine Sammlung von Aufsätzen aus Anlaß des Gründungsjubiläums der Berliner Sternwarte.
252 S., ISBN 3-8171-1622-5, 27 Abb., kartoniert DM 32,00.

Nach einem einführenden Überblick werden folgende Themen im Buch behandelt:
Die Kalenderreform von 1700,
die Gründung der Berliner Sternwarte und
die Biographie von Gottfried Kirch, ihres ersten Direktors;
Berliner Kalender und Jahrbücher;
Instrumentenhersteller in Berlin;
der Einsteinturm und die Sonnenforschung in Potsdam;
Frauen in der Astronomie;
Geodätische Astronomie;
Hans Kienle;
die Sternwarte Babelsberg und
das 1992 gegründete Astrophysikalische Institut Potsdam.
Ein Wegweiser zu astronomischen Gedenkstätten,
eine Zeittafel und
eine Auswahlbibliographie
schließen den Band ab.

Weitere Informationen unter http://www.astro.uni-bonn.de/~pbrosche/aa/acta/ oder bei den Herausgebern der Reihe.

Wolfgang R. Dick

 

Mit herzlichen Grüßen

Erwin Sedlmayr
Reinhard E. Schielicke

 


Alle Termine auf einen Blick

Jahrestagung in Bremen 18. bis 23. September 2000
Abstracts zu Splintertreffen (an Koordinatoren und Schriftführer) 24. Juli
zu Poster und Kurzvorträgen ohne Themenbindung (nur an Schriftführer) 26. Juli
Anmeldung zur Zimmerreservierung 18. August
Anträge für Reisebeihilfen für die Tagung in Bremen 7. August
Vorschläge von weiteren Kandidaten für den Vorstand 20. September
Jahrestagung in München September 2001

 


Homepage der AG im World Wide Web:
http://www.astro.uni-jena.de/Astron_Ges/


Konten der Astronomischen Gesellschaft:
Mitgliedsbeiträge, Arbeitskreis Astronomiegeschichte,
Spenden für den Förderfonds und die Osteuropahilfe
(bitte im Zahlungsgrund angeben):
Kto.-Nr. 16218-203 beim Postgiroamt Hamburg, BLZ 20010020,
Kto.-Nr. 33341041 bei der Sparkasse Bochum, BLZ 43050001,
Kto.-Nr. 310330400 bei der Volksbank Coesfald-Dülmen e.G., BLZ 40163123.