Acta Historica Astronomiae Vol. 59


Hrsg. v. Wolfgang R. Dick  und  Oliver Schwarz

Franz Xaver von Zach und die Astronomie seiner Zeit

 

Titelbild Acta 59


Im Fokus dieses Bandes steht Franz Xaver von Zach (1754–1832), einer der bedeutendsten Astronomen seiner Zeit und zugleich Zentrum der astronomischen Kommunikation. Zahlreiche neue Funde zu seiner Biographie werden dokumentiert, die redaktionelle Tätigkeit an seinen wichtigsten Zeitschriften untersucht, sein Einfluss auf das Wirken der deutschen Präzisionsuhrmacher dargestellt und ein Konflikt mit Johann Elert Bode beleuchtet. In Zachs Umfeld führt die Biographie seines Korrespondenten Christian Gottfried Felgenhauer. Die Gründe für Zachs Weggang aus Gotha werden anhand neuer Dokumentenfunde richtiggestellt, und zeitgenössische Texte über ihn zeigen, wie Kollegen ihn einschätzten. Die Erinnerungen einer Tochter des Astronomen P. A. Hansen beschreiben die Sternwarte nach Zachs Abschied vom Seeberg.

Der Band ist dem Astronomen und Zach-Forscher Peter Brosche gewidmet, dessen Werk mit einer Laudatio gewürdigt wird. Bibliographien von Veröffentlichungen zum Thema schließen das Buch ab.

Vorwort (pdf)

Inhalt (pdf)

Inhalt (mit Preprints und Online-Versionen)

 


Bibliographische Angaben:

Wolfgang R. Dick und Oliver Schwarz (Hrsg.): Franz Xaver von Zach und die Astronomie seiner Zeit.  (Acta Historica Astronomiae ; 59). Leipzig: AVA - Akademische Verlagsanstalt, 2016, 275 S., ISBN 978-3-944913-50-6, zahlr. Abb., 15 x 21 cm, Broschur EUR 23,00.

Erscheinungsdatum: 08.12.2016.

Seite beim Verlag


Letzte Änderung: 2017-01-16 durch H. Steinle