Acta Historica Astronomiae Vol. 41

 

Jürgen Hamel (Hg)

Gottfried Kirch (1639–1710) und die Berliner Astronomie im 18. Jahrhundert

Beiträge des Kolloquiums am 6. März 2010 in Berlin-Treptow


Die Beiträge dieses Bandes sind dem ersten Berliner Astronomen Gottfried Kirch (1639–1710) aus Anlass seines 300. Todestages gewidmet. Sie behandeln Themen der Astronomie seiner Zeit sowie Entwicklungen in späteren Epochen, die in Verbindung mit seinem Werk stehen.
Die Aufsätze umfassen folgende Themen: die instrumentelle Ausstattung der Berliner Sternwarte zur Zeit G. Kirchs und ihre Modernisierung bis etwa 1780, die Instrumente der Wiener Sternwarte Johann Jakob Marinonis um 1730 und den heraldischen Himmelsglobus von Erhard Weigel, dem Lehrer Kirchs. Weitere Beiträge thematisieren Kirchs Anteil an der Verbreitung aufklärerischen Denkens und beschreiben die meteorologischen Aufzeichnungen in Berlin mit ihren Schlussfolgerungen für die Untersuchung anthropogener Klimaveränderungen. Astronomische Themen im Briefwechsel zwischen Leonhard Euler und Daniel Bernoulli werden behandelt sowie das auf Kirchs Aktivitäten zurückgehende Berliner „Astronomische Jahrbuch“ als biographische Quelle ausgewertet.

Inhalt (pdf)

 

 




Bibliographische Angaben:

Hamel, Jürgen (Hrsg.): Gottfried Kirch (1639–1710) und die Berliner Astronomie im 18. Jahrhundert. Beiträge des Kolloquiums am 6. März 2010 in Berlin-Treptow (Acta Historica Astronomiae ; 41). Frankfurt am Main: Verlag Harry Deutsch, 2010, 279 S., ISBN 978-3-8171-1873-1, zahlr. Abb., 15 x 21 cm, Broschur EUR 24,80.

Vertrieb durch AVA - Akademische Verlagsanstalt ISBN 978-3-944913-32-2.


Seite beim Verlag


Letzte Änderung: 2016-05-13 durch H. Steinle