Acta Historica Astronomiae Vol. 1 - Brosche

Lichtenberg und die Kraterchronologie

[Lichtenberg and the chronology of craters. - In German]

 

Peter Brosche, Daun

 

Zusammenfassung

Die zwei Grundbausteine der Kraterchronologie sind: (1) die Einsicht, daß im Falle von zwei überlappenden Kratern der ungestörte der später entstandene ist, (2) die Beobachtung der relativen Durchmesser von jüngerem und älterem Krater. Beides wurde 1774 von G.C. Lichtenberg formuliert.

Abstract

The two basic elements of crater chronology are: (1) the notion that the undisturbed ring is the younger in case of two overlapping ones, (2) the observation of the relative sizes of younger and elder craters. Both have been stated by G.C. Lichtenberg around 1774.


Bibliographische Angaben / Bibliographical details:

Peter Brosche: Lichtenberg und die Kraterchronologie. In: Beiträge zur Astronomiegeschichte, Bd. 1. Hrsg. v. Wolfgang R. Dick u. Jürgen Hamel. (Acta Historica Astronomiae ; 1). Thun ; Frankfurt am Main : Deutsch, 1998, S. 107-114.